Jana Dukat
Franz-Mehring-Straße 20
15230 Frankfurt (Oder)
im MGH Mikado
Tel.: 0335 3871898

Kontakt   Öffnungszeiten

Änderungen


Bisher konnte ich fast alles ändern oder ausbessern. Bei Jacken, Mänteln, Blusen, Hemden die Ärmel oder Länge kürzen. Manchmal auch die Seiten enger arbeiten. Röcke und Hosen kürzen oder enger arbeiten (manchmal auch weiter ;-) ) .Bei Jacken, Hosen, Röcken Reißverschlüsse auswechseln. Wenn es mir nicht möglich ist, Ihre Änderung zu bearbeiten, gebe ich Ihnen eine Empfehlung, wohin Sie sich wenden können (wenn es diese Möglichkeit für Sie in Frankfurt gibt).

Wichtig!

Manchmal versuchen sich Kunden selbst in der Änderung ihrer Bekleidung. Das finde ich durchaus lobenswert. Jedoch gelingt das nicht immer. Bitte stellen Sie den ursprünglichen Zustand Ihres Kleidungsstückes so gut wie möglich wieder her. Bitte auch nicht vorheften... ich stecke besser selbst ab. Das spart mir Zeit und Ihnen Geld. Wenn Sie mir selbst abgesteckte Bekleidung bringen, gebe ich keine Garantie auf das eigentlich gewünschte Maß.

Hinweis für Ihre Änderung

Bitte waschen Sie Ihre Sachen, bevor Sie diese zu mir bringen – bei neuen Sachen hat es den Vorteil, dass sie nicht einlaufen können und die erste Chemie herausgewaschen wird (wenn sie nach dem Waschen zu kurz sind, ist es meist nicht mehr rückgängig zu machen) – bei getragenen Sachen ist der Grund die Hygiene.

Hinweise zu Reißverschlüssen

Manche Kunden möchten mir Arbeit abnehmen oder für sich Geld sparen und trennen die Reißverschlüsse selbst heraus. Aber bei Jacken möchte (muss) ich vorher sehen, wie der Reißverschluss eingenäht war. Jede Jacke ist anders ( Untertritt/Übertritt). Und ein Reißverschluss ist erst dann sauber herausgetrennt, wenn kein Faden mehr stört. Wird ein Reißverschluss eingenäht, bei dem noch Fäden heraushängen, kann es passieren, dass diese beim Einnähen mitgefasst werden und dann vom RV eingeklemmt werden. Das ist Sparen am falschen Ende.
Außerdem berate ich Sie, ob der neue Reißverschluss möglicherweise kürzer sein sollte als der bisherige. Die Erfahrung hat gezeigt, dass manche Reißverschlüsse zu lang sind, dadurch die Beinfreiheit beim Gehen behindern und deshalb schneller einreißen.